73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Pat McGonnagle

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pat McGonnagle war Mitglied der Community Salisbury, er arbeitete bei der Community-Force

Beschreibung

Er war kahlköpfig, sehr schlank und fast zwei Meter groß. Er war nicht gerade 'ne Leuchte.

Geschichte

Da er für das Heer, dass zum Kratersee gezogen war, als untauglich befunden wurde, hielt er während Operation Harmagedon Wache in der Community Salisbury und erlebte hier das Einsetzen des Permanenten EMPs. Als die Kämpfe um die Macht ausbrachen, gelang es ihm, mit einer kleinen Gruppe unter Führung von Eve Neuf-Deville durch die Lüftungsschächte ins Freie zu fliehen. Im Bunker hatte er dabei gewissenlos drei Menschen umgebracht, die ihn aufhalten wollten. Auf dem Weg nach London kristallisierte sich immer mehr heraus, dass er rücksichtslos und egoistisch agierte. Immer weniger beteiligte er sich daran, das Lager aufzubauen oder zu sichern, stellte sich aber in mehreren Situationen ungeschickt und planlos an. Da er den einzigen Revolver der Gruppe besaß, wurde er so immer gefährlicher und unberechenbarer für diese. Nachdem Linus und Su Caffrey die Gruppe verlassen hatten und auch noch Mboto Donaghue verstarb, erschlug Eve Neuf-Deville in einer Kurzschlusshandlung den Soldaten, da sie ihn als Bedrohung einstufte. (MX 153)