73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

MANTA ONE

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

MANTA ONE war ein Gleiter, der in Amarillo zum Kampf gegen die Daa'muren entwickelt wurde.

Beschreibung

Er wurde in seiner Größe, seinem Aussehen und seinen Bewegungen komplett einem Leshi'ye nachempfunden. Der Rochen bestand im Innern aus einem Metallskelett, das von einer Plysteroxhülle umgeben war. Auf dieser Hülle lag eine 2 cm dicke organische Zellkultur auf.Die Stirnfront des Rochens war aufklappbar. Der Innenraum bot Platz für einen Cyborg oder Androiden, der den Rochen über einen Interface-Dorn steuern konnte, jedoch kaum Bewegungsfreiheit hatte.

Ein Antigrav-Aggregat sorgte für optimale Flugeigenschaften.

Düsen am Bauch verströmten einen von der Allianz entwickelten hochansteckendes Virus, der das Gewebe der Leshi'ye zersetzte und die Verbindung zu dem lebenserhaltenden Grünen Kristall trennte. Das Virus starb nach 5 Tagen ab.

Geschichte

Aiko Tsuyoshi flog zur Vorbereitung der Operation Harmagedon die Rochenattrappe zum Kratersee und sprühte in Vorbereitung auf Operation Harmagedon den Virus auf sämtliche Todesrochen, um sie auszuschalten. Der Plan war ein voller Erfolg. Außer Thgáan erwischte er alle, stürzte danach aber ab, wobei der Gleiter unwiderbringlich zerstört wurde.