73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Juefaan

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.jpg Dieser Artikel befasst sich mit der Person Juefaan. Für das gleichnamige Luftschiff, siehe: JUEFAAN.

Juefaan (* 2519 ? auf den Dreizehn Inseln) ist der Sohn der Priesterin Juneeda und von Rulfan. Er ist auch der Enkel von Leonard Gabriel und Canduly Reesa, der Großneffe von Madrilan Reesa, der Halbneffe von Maraya Reesa, der Stiefsohn von Myrial und der Halbbruder von Leonard Pellam.

Beschreibung

Juefaan wird als schüchtern, hellhäutig und dünn beschrieben; erst ist er flachsblond (MX 263), später dunkelt sein Haar zunehmend nach (MX 334).

Anmerkung: Juefaans Haarfarbe gibt Rätsel auf. Sein Vater Rulfan und sein Großvater Leonard Gabriel hatten beide weißes Haar. Seine Mutter Juneeda hatte dunkelrotes Haar und seine Großmutter Canduly Reesa aschgraues. Dennoch ist Juefaan erst blond und dann dunkelhaarig. Allerdings sind die Eltern von Juneeda nicht bekannt, sodass er seine Haarfarbe auch von ihnen haben könnte.

Juefaan ist zu einem Viertel ein Techno und zu drei Vierteln ein Barbar. Obwohl er kein echter Telepath ist, scheint er eine gewisse, telepathische Empfänglichkeit zu haben. So konnte der Streiter ihn genauso beeinflussen wie sonst nur Telepathen. (MX 314)

Er ist sehr klug und einfallsreich, und kann auch gut mit technischen Geräten umgehen. Außerdem kann Juefaan sich auch gut im Kampf halten, auch wenn er kein ausgebildeter Kämpfer wie Matthew Drax und Aruula ist.

Zugleich ist er jedoch auch sehr naiv und leichtgläubig. Die Gefährtin der Ersten Philosophin hat mit einem einfachen Trick sein Vertrauen gewonnen und ihn für ihre Zwecke benutzt, um ihn gefangenzunehmen. Auch ein rothaariges Mädchen auf den Dreizehn Inseln war über seine Naivität amüsiert, als sie ihn verführt hatte, weil sie eine Tochter von ihm bekommen wollte, um sie zur Kriegerin auszubilden. Juefaan war entsetzt, dass ein bisschen Spaß gleich soviel Verantwortung zur Folge haben kann. (MX 367)

Er scheut sich auch nicht davor, seine Gefühle zu zeigen, und weint, als er Jaira zwar heilen, ihre Erinnerungen jedoch nicht zurückholen kann. (MX 392)

Nach Juefaan ist Rulfans neues Luftschiff benannt. (MX 313)

Geschichte

Juefaan war Rulfans erstgeborener und unehelicher Sohn, wovon dieser nichts wusste (MX 275), allerdings wusste Aruula davon. (MX 303)

Nach dem Tod seiner Mutter Juneeda wollte sich Juefaan auf eine Reise machen und streifte durch die Wälder von Kalskroona. Dabei wurde er von einem weißen Lupa in die Nähe der gefangenen Aruula gescheucht, die sich schließlich ihm gegenüber bemerkbar machen konnte.(MX 313).

Kurz darauf reiste Juefaan mit Aruula nach Canduly Castle. Dort rettete er Rulfans Frau Myrial vor einem der überlebenden Exekutoren. Während Rulfan und Aruula mit dem Luftschiff JUEFAAN zum Flächenräumer flogen, blieb Juefaan bei Myrial auf Canduly Castle. (MX 313)

Juefaan wuchs während des Zeitsprunges von Matt und Aruula in Canduly Castle auf. Dort lernte er Jaira McDuncan kennen, ein junges Mädchen, welches bald zu seiner besten Freundin wurde. Obwohl sie sich gut verstanden, hatte er kein Interesse daran, mehr als Freundschaft von ihr zu wollen. Sie beide bekammen von einem Retrologen der auf Canduly Castle lebte und im Hort des Wissens arbeitete, eine Menge Batman-Comics ausgeliehen. Mit der Zeit wurden die beiden – besonders aber Juefaan – Fans dieses Superhelden. Als Juefaan dann auch einen Lupa-Welpen von Rulfan geschenkt bekam, nannte er diesen einfach Robin. (MX 364)

Einige Jahre später versuchte ein Mitglied oder Diener der sogenannten Schwarzen Philosophen, im Hort des Wissens einzubrechen. Doch Juefaan, Jaira und Robin konnten diesen Angriff vereiteln. Der Angreifer floh, schwor aber, dass er zurückkehren würde. Kurz darauf kehrte ein Retrologe mit einem neuen Artefakt zurück. Juefaan, der sich mit diesem Artefakt beschäftigen wollte, wurde von diesem als neuer Wirt angenommen. Das Artefakt war ein Symbiont, welcher sich von Blut ernährte und in seiner wahren Gestalt wie eine schwarze Flüssigkeit aussah. Doch er konnte jede Form imitieren, die sein Träger wünschte, außerdem konnte er auch die Erinnerungen anderer Menschen löschen und nahm für mehrere Jahre den Platz von Juefaans Kleidung ein.

Eines Tages griffen die Schwarzen Philosophen erneut Canduly Castle an. Rulfan und die Retrologen und Technos konnten sie zwar mehrmals zurückschlagen, doch letztendlich eroberten sie dennoch die Burg. Beim letzten Angriff starb auch Myrial, die Ehefrau von Rulfan. Jedoch gelang Rulfan und den meisten seiner Leute die Flucht, während Juefaan und Jaira die Angreifer zuletzt besiegen konnten.

Als Matthew Drax und Aruula nach dem Zeitsprung wieder auf Rulfan trafen, lebte dieser mit seinen Retrologen und Technos in den Katakomben unter der Luss Parish Church, einer Kirche in einer Stadt, welche von Aleister Crowley, einem Roboter der Schwarzen Philosophen, regiert wurde. Juefaan und Jaira leisteten im Untergrund Widerstand gegen ihn und konnten seinen Plänen sogar beträchtlichen Schaden zufügen. Doch eine von Juefaans letzten Aktionen hatte zur Folge, dass Jaira gefangengenommen wurde. (MX 364)

Während seiner Angriffe ließ Juefaan seinen Symbionten die Gestalt von Batman imitieren. In dieser Gestalt rettete er auch Matt und Aruula vor Crowleys Schergen, gibt sich aber kurz darauf zu erkennen. Zusammen mit den beiden befreite er seine Freundin Jaira, doch diese wurde bereits einer Gehirnwäsche unterzogen und ist Crowley hörig. Juefaan, der Crowley zwar besiegen und auch schwer beschädigen konnte, muss somit einen Verlust hinnehmen, da er sich gezwungen sieht, Jairas sämtliche Erinnerungen zu löschen, um sie von Crowleys Einfluss zu befreien. (MX 364)

Später schloss er sich Matt und Aruula an, um die übrigen Artefakte zu finden und die Schwarzen Philosophen zu bekämpfen. Später leistete er auch seinen Anteil im Kampf gegen eine Nazi-Enklave, welche ebenfalls unter Leitung der Schwarzen Philosophen stand. (MX 366)

Er reiste nach Neepal, um von den Schwarzen Philosophen ein Mittel gegen Jairas Hirnparasiten zu erlangen. (MX 377)

Juefaan trennte sich von Matt und Aruula, und fand das Schwarze Kloster. Er wurde jedoch durch eine List der Gefährtin der Ersten Philosophin gefangengenommen und verriet ihnen unter dem Einfluss einer Wahrheitsdroge alles. Zur gleichen Zeit fiel den Schwarzen Philosophen auch der Meng-âmok in die Hände, geriet jedoch außer Kontrolle, sodass die Berserker-Seuche ausbrach. (MX 381)

Beim Ausbruch der Berserker-Seuche konnte Juefaan sich befreien und entkommen. Schließlich fand er auch das Heilmittel für seine Freundin Jaira McDuncan. Doch das Schwarze Kloster war auf dem Weg nach Agartha, um den unterirdischen Stadtstaat anzugreifen. Sowohl die Berserker-Seuche als auch Juefaans Sabotage bringen es schließlich zum Absturz. Bei den darauffolgenden Kämpfen traf er auch Matthew Drax und Aruula wieder. Doch während die beiden die Schwarzen Philosophen verfolgten, fuhr Juefaan zurück zum Hort des Wissens. (MX 390)

Schließlich konnte er Jaira tatsächlich heilen, doch ihre Erinnerungen konnten nicht wiederhergestellt werden. (MX 392)

Juefaan hielt sich im Hort des Wissens auf, als der Initiator Starnpazz ihm dort begegnete. (MX 425) Und er befand sich auch dort, als Matt, Tom Ericson und Xij Hamlet dorthin reisten. (MX 450)

Besonderes

Juefaans Lupa Robin ist aus unbekannten Gründen schon seit einer ganzen Weile in den Romanen nicht mehr erwähnt worden.