73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Ethera

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
{{#if:|! colspan="2" style="text-align: center; color: #000; background: #eee"|
Ethera
Koordinaten 48.136559,11.577133
Der Datentyp dieses Attributs ist ungültig.
 Koordinaten
Amerdaam
Ayr
Baacelonna
Baarmen
Barreut
Bergen
Budapess
Bwistol
Calotmul
Campeche
Cancún
Chatham
Chraaz
Citysphere 01
Community Bangor
Community Birmingham
Community Oslo
Dorf der Technos
Dreesen
Dykan
Flenbuur
Gdynia
Genuu
Gilam'esh'gad (Stadt)
Glesgo
Hellsinki
Hoosten
Kolay
Kristian'sund
Lhaase
Lybekk
Malmee
Mérida
Münsta
Neenbeech
Neu-Martok'shimre
Noont
Nuu'oleens
Nyaroby
Osloo
Pasadeena
Poruzzia
Pottsdam
Reinkenhaag
Remseyd
Saalaik
Sainpeert
Sansiiro
Stralsund
Swelm
… weitere Ergebnisse
Der angegebene Wert „48.136559,11.577133“ wurde nicht verstanden.


}}

Land Doyzland Kontinent Euree # ERROR (3): Syntax error in (iff|MX 009 | Quellen ,|x|x).

}}


Ethera auf der Euree-Karte
Ethera ist ein sagenhafter paradiesischer Ort, der die Kometenkatastrophe unbeschadet überstanden haben soll und die Heimat von Adax. Tatsächlich handelt es sich um die Stadt München.

Beschreibung

Die Stadt ist ein einziges Ruinenfeld. Rund um den Stadtkern wurde ein fünfzig Meter hoher Wall aus Schutt und Schrott hochgezogen, der etwa ein Fünftel des alten Stadtgebiets umfasste. Den telepathisch beeinflussten Menschen erschien die Stadt jedoch wie neu ganz so wie sie im 20./21. Jahrhundert existiert hatte.

Das neue Zentrum bildete das ehemalige Olympiastadion, das nun ein Wudan-Tempel war. Tatsächlich hielt sich in den Katakomben die Ethera-Schlange auf, die von den Daa'muren geschaffen worden war. Aus diesem Grunde war es jedem verboten, ohne Einladung den Tempel zu betreten. (MX 009)

Geschichte

Vor der Kometenkatastrophe

Matt hat die Stadt einmal während seiner aktiven Zeit in Deutschland besucht und geriet auf dem Oktoberfest prompt in eine Schlägerei, nach der er die Nacht in der Notaufnahme verbringen musste. (MX 009)

Nach der Kometenkatastrophe

Als Matthew Drax und Aruula 2516 nach München kommen, glaubt die Barbarin zunächst, das legendäre Ethera gefunden zu haben. Es handelte sich aber nur um ein Trugbild der Ethera-Schlange. Nachdem Matt und Aruula die Schlange getötet hatten, löste sich die Illusion auf. (MX 009) Es ist unbekannt, was danach mit der Stadt geschah.