73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Coellen

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
{{#if:|! colspan="2" style="text-align: center; color: #000; background: #eee"|
Coellen
Koordinaten 50.940596,6.958079
Der Datentyp dieses Attributs ist ungültig.
 Koordinaten
Baacelonna
Baarmen
Barreut
Budapess
Bwistol
Calotmul
Campeche
Cancún
Chatham
Chraaz
Community Bangor
Community Birmingham
Community Oslo
Dorf der Technos
Dreesen
Dykan
Flenbuur
Genuu
Glesgo
Hellsinki
Hoosten
Kolay
Kristian'sund
Lhaase
Lybekk
Mérida
Neenbeech
Neu-Martok'shimre
Noont
Nuu'oleens
Pasadeena
Poruzzia
Pottsdam
Reinkenhaag
Remseyd
Saalaik
Sainpeert
Sansiiro
Stralsund
Swelm
Tor'is
Waarza
Weean
Der angegebene Wert „50.940596,6.958079“ wurde nicht verstanden.


}}

Land Doyzland Kontinent Euree # ERROR (3): Syntax error in (iff|MX 012, MX 017, MX 143 | Quellen ,|x|x).

}}


Coellen auf der Euree-Karte
Coellen
MX 110 © Bastei-Verlag

Coellen ist die neue Bezeichnung für Köln. Die Einwohner von Coellen heißen Coelleni.

Beschreibung

Lange war der Schwarze Dom Zentrum der Stadt. Nach der Zerschlagung der Heiligen Drei wurde er zu einem Wudan-Tempel geweiht (MX 017). Daneben existierte noch die Coellen-Burg. (MX 012)

Über den Rhein führten noch zwei intakte Brücken, eine davon die Hozollerbrück. (MX 012)

Gesellschaft

Bis 2516 wurde die Stadt von den Heiligen Drei, dem Kaadinarl und den Suprapas diktatorisch beherrscht. Nach der Zerschlagung der Gewaltherrschaft wurde ein zwölfköpfiger Bürgerrat gewählt, aus dessen Mitte der Kanzler ernannt wurde. (MX 017)

Geschichte

Zum Zeitpunkt des Kometeneinschlages lebten nur noch knapp 20.000 Menschen in Köln. Der Rest brachte sich vor der drohenden Katastrophe in Sicherheit. Etwa 150 Menschen überlebten die Katastrophe im Kölner Dom.

Bis 2516 herrschten die Heiligen Drei und die Bruderschaft im Schwarzen Dom über die Stadt.

2463 griffen sie zuerst Wulfers Kriegsrotten an, danach den Techno-Trupp um Leonard Gabriel.

2476 nahmen sie Canduly Reesa und Maraya gefangen. (HC 014)

Rulfan, die Streiter und Matthew Drax konnten die Stadt schließlich von ihrem schrecklichen Treiben befreien. (MX 012) Nach der Zerschlagung der Bruderschaft im Jahr 2516 wurde ein zwölfköpfiger Bürgerrat gewählt und Jannes Attenau zu seinem Kanzler ernannt. (MX 017)

2520 stürzte die Daa'murin Muna, nachdem alle Coelleni mit dem Virus inifiziert wurden, den Kanzler und ernannte sich selbst zur Kanzlerin.

Rulfan, Edi, Rolando, Gleemenz und einige Dysdoorer injiziierten 2521 allen Coelleni ein Mittel gegen das Virus. Zur selben Zeit wurde Muna bei einem Selbstmordanschlag von Calundula getötet. Als neuer Kanzler wurde wieder Jannes Attenau eingesetzt (MX 143).|

Bisher bekannte Kanzler